Netzteil

Die Wahl des Netzteils sollte gut überlegt sein!

by Takeshi

Die Leistung gibt die maximale Ausgangsleistung des Netzteils an. Ein Netzteil mit 450W kann also einen Strombedarf von 450W decken. Das ist aber eher ein theoretischr Wert.

Das Netzteil liefert verschiedene Spannungen, zum Beispiel 12V, 5V und 3,3V. Es liefert für jede Spannung eine maximale Leistung. Die Leistung für alle Spannungen wird zusammen gezählt. Benötigt ein Rechner beispielsweise sehr viel Leistung über 12V, kann ein Netzteil mit 400W zu schwach sein, ein anderes mit 350W aber ausreichen, wenn es über 12V mehr Leistung liefern kann. Deshalb sollte das Netzteil zur Sicherheit etwas mehr Leistung haben, als es rechnerisch haben muss (siehe unten).

by Takeshi

Es ist sinnvoll ein Netzteil zu kaufen, das so viel Leistung bringen kann, wie man benötigt, aber nicht viel mehr. Mehr hilft nicht mehr.

Bei einer CPU wird die maximale Leistung sehr oft mit angegeben und liegt in der Regel bei 65W bis 95W.
Bei der Grafikkarte muss man etwas mehr suchen. Da der Wert sehr unterschiedlich sein kann, kann ich keinen groben Richtwert nennen. Kleine Grafikkarten liegen bei ca 20W, große Grafikkarten gehen gern mal bis 150W und drüber, nach ofen hin offen.
Das Meinboard ist mit grob 40W zu berechnen.
Ein RAM Riegel schlägt mit ca. 20W zu Buche.
Für Festplatten und DVD Laufwerke kannst du je 10W rechnen. Bei denen lässt sich das aber leicht errechnen. Einfach den Strom mit der Spannung multiplizieren und die Werte für 12V und 5V addieren, also z.B. 12V x 0,5A (6W) + 5V x 0.7A (3,5W), macht 9,5W.
Zusätzliche Steckkarten würde ich gar nicht mit einrechnen, die liegen wohl kaum über 5W.

Ergibt sich eine ungefähre Leistungsaufnahme von 200W, würde ich ein 300W bis 350W Netzteil kaufen. Bei 300W darf es ein 450W Netzteil sein.
Größere Netzteile mit 800W und mehr sind selbst für schnelle Gamer PCs meistens totaler Unfug, außer da rechnet ein Core i7 und drei high-end Grafikkarten.

by Takeshi

Netzteile unterscheiden sich auch unter der Anzahl der Anschlüsse. Sehr alte Netzteilen fehlt der 12V Anschluss für die CPU (kleiner Stecker mit 4 Leitungen) oder Anschlüsse für SATA Laufwerke. Die müssen dann mit Adaptern nachgerüstet werden, wenn sie fehlen oder zu wenige vorhanden sind.
Leistungsstarke Grafikkarten brauchen zusätzlich noch eine Stromversorgung direkt über das Netzteil.

by Takeshi

Seit einiger Zeit sind immer mehr 80-plus Netzteile auf dem Markt. Netzteile mit diesem Zertifikat haben einen Wirkungsgrad von über 80%. Doch was bringt das überhaupt?

Nehmen wir als Beispiel eine Leistungsaufnahme der gesamten Hardware von 150W. Dann muss das Netzteil 150W liefern, was bei einem Wirkungsgrad von 60% aber nur 60% der Leistung ist, die es aufnimmt, nämlich 2507,5W (150W x 0,6). Die restlichen 100W (!) wandelt das Netzteil in Wärme um, die abtransportiert werden muss. Das wirkt sich auf die Lautstärke des Netzteils aus. Man muss bedenken, das ist mehr Leistung, als ein etwas älterer Quad Core von Intel verbrät! Außerdem ist das nicht gut für die Umwelt, wenn es denn einen interessiert. Bei 85% Wirkungsgrad wäre die Verlustleistung des Netzteils nur noch 26,5W.

by Takeshi

Wird das Netzteil einmal überlastet, zum Beispiel durch einen Kurzschluss, verursacht durch eine defekte Komponenten, trennt sich sich die Spreu vom Weizen. Billige Netzteile gehen dabei kaputt und mit etwas Pech geben sie eine zu hohe Spannung auf den einzelnen Leitungen aus. Dann ist die eine Komponente defekt, das Netzteil auch und einige andere Komponenten ebenfalls.

Ein gutes Netzteil schaltet ab, überlebt das alles ohne Probleme und der Rest des Rechners ebenfalls. Also noch ein Grund mehr am Netzteil nicht zu sparen.

by Takeshi

Ich habe leider nicht all zu viele Netzteile testen können. Grundsätzlich ist es nicht schlecht zu einem Netzteil eines bekannten Herstellers zu greifen. Gute Erfahrung hab ich mit einem "be quiet!" Netzteil gemacht. "Seasonic" wäre die ultimative Lösung, aber teilweise auch sehr teuer.

by Takeshi

Impressum

Powered by FrogBoard Basic v0.3.1 alpha
and FrogBoard Page v0.1.1 alpha
trisaster Dev © 2009